Was bedeutet «Sonographie» und wofür ist sie gut?

Die Sonographie - umgangssprachlich auch Ultraschall genannt - ist ein ungefährliches und schmerzloses Verfahren, um mittels Ultraschallwellen ins Körperinnere zu sehen.



Diese Methode ermöglicht so eine rasche Diagnose ohne - entgegen dem CT - Strahlenbelastung des zu Untersuchenden. Neben den inneren Organen im Bauch lassen sich auch die Blutgefässe sehr gut mittels Sonographie beurteilen. So zum Beispiel kann rasch ein Ausschluss einer Beinvenenthrombose oder die tadellose Durchgängigkeit einer Halsschlagader erfolgen. Letzteres ist im Rahmen von Vorsorgeuntersuchungen in Hinblick auf erhöhtes Risikos eines Hirninfarktes unerlässlich und gehört zur jeden ausführlichen Untersuchung dazu.


Weiterführende Informationen finden Sie mit diesem Link.


Bitte beachten Sie, dass standortspezifische Unterschiede in den angebotenen Sonographie-Leistungen bestehen.




66 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen