• POLIPRAXIS

Die Polipraxis rückt näher an die nächste Generation von Hausärztinnen und Hausärzte

Die aktuelle Situation in der Gesundheitslandschaft-Ostschweiz ist massgeblich durch den Mangel an qualifiziertem Personal geprägt. Auch schon vor der Pandemie und durch diese nochmal stark akzentuiert.


Zu allem Überfluss – zumindest aus der Sicht von Patienten*innen und in Hausärzt*innen, welche ihren wohlverdienten Ruhestand antreten wollen – wurde von der entsprechenden Bundesbehörde ein de facto Zulassungsstopp für alle Mediziner*innen verfügt, welche nicht mindestens drei Jahre an einer Schweizer Weiterbildungsstätte absolviert haben. Heisst: wer aus dem Ausland den Weg in die Schweiz nicht vor dem 1.1.22 gefunden hat, wird diesen in absehbarer Zeit nicht mehr oder nur mit ausserordentlichen Anstrengungen finden. Dies hat zur Folge, dass Hausärztinnen die ohnehin schon kleine Chance auf eine Nachfolge buchstäblich begraben können.

Um dieser Situation entgegenzuwirken, möchten wir in der Polipraxis noch besser verstehen, was unsere jungen Kollegen*innen motiviert den Weg aus dem Spital hinaus in die Niederlassung zu finden.

Hierfür haben wir – schon vor einigen Monaten, aber nun auch offiziell – die Zusammenarbeit mit Dr. med. Christian Häuptle gesucht und gefunden. Kein Zweiter kennt die Gesundheitslandschaft-Ostschweiz aus der Perspektive des Niedergelassenen Kollegen*in besser.


Als Hausarzt in Gossau war er Mitbegründer des dortigen Hausärztevereins und präsidierte diesen auch für 11 Jahre. Um dem damals schon drohenden Hausärztemangel in der Region zu begegnen, entwickelte er zusammen mit einigen Kollegen aus der Praxis und dem Spital das «St. Galler Programm», ein attraktives, auf die Hausarztmedizin fokussiertes Weiterbildungsprogramm. Dieses Weiterbildungsangebot besteht seit 14 Jahren, es wird sehr gut genutzt und ist erfolgreich. Etliche junge Medizinerinnen und Mediziner hat er so in eine erfolgreiche Niederlassung geführt und steht heute noch mit diesen Kollegen*innen in freundschaftlichem Kontakt. Seine Position als Leitender Arzt eben dieses St. Galler Programm (oder auch Hausarzt Curriculums, wie es unter Kollegen*innen genannt wird) hat er 2019 abgegeben. In der Funktion als Präsident der Stiftung WHM sowie als Mitglied der Weiterbildungskommission der SGAIM ist er weiterhin im Bereich der hausärztlichen Weiterbildung hoch aktiv.


Wir freuen uns ausserordentlich Ihn als wichtigen Berater innerhalb der Polipraxis Gruppe begrüssen zu dürfen.


 

#polipraxis #gesundheitimzentrum

225 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen